"Into the wild" - JBN Wildniswochenende; 2013 - 2017

Inhaltliche Planung und Durchführung eines 3 tägigen Sternhikes von 35 km zum Dom nach Salzburg. Das "Into the wild" getaufte Wochenende gibt 15 - 25 TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Abenteuer im vermeintlich so "wildnislosen" Deutschland zu erleben. Die TeilnehmerInnen wandern dabei in kleinen Gruppen von verschiedenen Startpunkten aus zwei Tage lang nach Salzburg. Dabei "dürfen" sie sich neben der Lösung verschiedener Aufgaben auch selbständig und ohne finanzielle Mittel um Unterkunft und Verpflegung kümmern. Das Projekt wurde gemeinsam mit der Jugendorganisation Bund Naturschutz" (JBN) durchgeführt.

Stimmen: 

"Es war cool zu erleben, was man alles schaffen kann bei schlechtem Wetter, was man alles aushält."

Sophie
Teilnehmerin "Into the wild", 2014

"Unter der Brücke schlafen war ganz toll!"

Tamara
Teilnehmerin "Into the wild", 2014

"Wir hatten als Gruppe eine tolle Basis."

Andreas
Teilnehmer "Into the wild", 2014

"Als ich den Rucksack ablegen konnte, das war das beste Gefühl."

Anonym
Teilnehmerin "Into the wild", 2014

"Das Highlight - und der Tiefpunkt - waren die Wildschweine in der Nacht."

Mateo
Teilnehmer "Into the wild", 2015
Kunde: 
Jugendorganisation Bund Naturschutz (JBN), München